Hundetrainer Köln

Verhaltensberatung

Wir bieten Ihnen Verhaltensberatung und individuelles Einzeltraining und finden speziell für Sie passende Lösungsansätze.  
Auch im Rahmen unserer Hundetrainerausbildung an der Kölner Hunde-Akademie sind Probanden mit verschiedenen Problemstellungen herzlich willkommen.

VerhaltensberatungIntensiv Training
Hundetrainer Köln

Verhaltensberatung / Individuelles Einzeltraing

Den Problemhund gibt es nicht!

Aber es gibt Lösungen für verschiedene problematische Verhaltensweisen. In der Beratung lernen wir Sie und Ihren Hund gut kennen, besprechen Ihre Erwartungen, können Lösungsansätze erörtern und erstellen ein individuelles Trainingsprogramm. Wir helfen Ihnen, Ihren Hund richtig zu verstehen. Hunde sind anpassungsfähig und mit entsprechender Förderung und Anleitung schaffen sie es, die Anforderungen des menschlichen Alltags zu meistern. Dazu erklären wir Ihnen, wie Hunde denken und wie sie lernen wollen.

Verhaltensberatung

Mehr Infos dazu telefonisch 02246 9259310
oder per E-Mail info {at} koelnerhundeakademie.de

Hundetrainer Köln

Sachkundeprüfungen für Halter von großen Hunden und Hunden bestimmter Rassen
(§10 & §11 Landeshundegesetz)

Sachkundeprüfung: Sachkunde für Halter von großen Hunden (20/40) und Hunden bestimmter Rassen

Die Haltung von großen Hunden, Hunden bestimmter Rassen und sogenannten gefährlichen Hunden muss beim Ordnungsamt angemeldet werden bzw. die Haltung muss genehmigt werden. Eine der Grundvoraussetzungen ist, dass der Halter eine Sachkundeprüfung absolviert. Halter von großen Hunden (sog. 20/40-Hunde nach §11 LHundG NRW) und Halter von Hunden bestimmter Rassen (§10 LHundG NRW) können die Sachkundeprüfung bei der Kölner Hunde-Akademie absolvieren.

Auch alle Personen, die mit einem §10-Hund die Prüfung zur Maulkorb- und Leinenbefreiung absolvieren möchten,  müssen eine bestandene Sachkundeprüfung gemäß §10 LHundG NRW vorweisen. 

  • Termine: nach Vereinbarung
  • Ort: Landwirtschaftskammer Köln

 

Sachkundeprüfung

Prüfungstermin vereinbaren: telefonisch 02246 9259310 oder per E-Mail info {at} koelnerhundeakademie.de

Hundetrainer Köln

Intensiv-Training / Vorbereitung auf die Maulkorb- und Leinenbefreiung

Intensiv-Training: Vorbereitung auf die Verhaltensprüfung zur Maulkorb- und Leinenbefreiung

Nach LHundG NRW können sogenannte Listenhunde von der Maulkorb- und Leinenpflicht befreit werden, wenn der Hund in einer Verhaltensüberprüfung vorgestellt wird. Doch was wird vom Hund-Halter-Team erwartet?

In diesem Intensiv-Kurs lernen wir Sie und Ihren Hund kennen, wir schauen gemeinsam, was Ihr Hund schon kann und was noch geübt werden muss. Anhand dieser „Bestandsaufnahme“ bekommen Sie Übungen für Zuhause. Bei Bedarf können wir weitere Trainingseinheiten durchführen. Ziel ist, dass Ihr Hund sicher und souverän in verschiedensten Situationen des Alltags wird.

  • Termine: nach Vereinbarung
  • Ort: Hundeübungsplatz Köln

 

Intensiv Training

Mehr Infos dazu telefonisch 02246 9259310 oder per E-Mail info {at} koelnerhundeakademie.de

Wer wir sind:

Die Kölner Hunde-Akademie

Das Ziel der Kölner Hunde-Akademie ist es, die Lebensfreude von Mensch und Tier zu erhöhen, das gegenseitige Vertrauen zu stärken, Sicherheit für alle Beteiligten und ein entspanntes und möglichst langes und gesundes Miteinander.

Die Leiterin Susanne Ronneberg ist Sachverständige nach LHundG NRW und durch die Tierärztekammer RLP geprüfte Hundetrainerin. Der Wunsch, die Haltungsbedingungen von Tieren zu verbessern, hat von Anfang an ihren Berufsweg bestimmt.

Beruf mit Hund – Wege zum Traumberuf

In der Kölner Hundeakademie führen wir Ausbildungen zum Hundetrainer/Hundetrainerin und Ausbildungen für Hundebetreuer durch.

Expertenwissen, großer Praxisanteil, moderne und tiergerechte praktische Arbeit aus den Themengebieten:

Hundeverhalten, Lernbiologie, Angst/Aggressionen, Hundeführen/Kommunikation, praktische Hundeausbildung, Tierschutz, Gesundheit.

Seminare und Workshops zur Vorbereitung auf die Prüfung nach TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8 f) für Hundetrainer / Hundetrainerinnen und auf die Prüfung nach TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8 a) für Hundebetreuer.